Versace

Aufbau des Unternehmens von Gianna

Versace ist seit Jahrzehnten inzwischen, ein Namhaftes Label, welches aus der Modebranche nicht mehr wegzudenken ist. Jedes Jahr überrascht die Firma, mit einer tollen neuen Kollektion und setzt immer wieder einzigartige Trends. Versace ist dafür bekannt Bekleidung, Schuhe, Taschen aber auch Accessoires, auf dem Markt zu bringen. Die Stücke von Versace gehören zu den Luxusgütern und werden meistens von den Schönen und Reichen Leuten getragen.

Ein Tragischer Tot – Die Firma geht bergab

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1978 von Gianna Versace. Nachdem Tot im Jahre 1997, übernahmen die Geschwister Santo und Donatella das Label. Mit dem Tot erbten Donatella 20%, die Tochter Allegra 50% und Santo 30% des Unternehmers. Santo wurde Geschäftsführer von Versace und Donatella wurde Chef Designerin. Leider sanken nach dem Tot von Gianna Versace die Verkaufszahlen, die Schulden der Versace Familie häuften sich. Der Umsatz sank um mehr als einer Milliarden Dollar. Es war so schlimm das die Geschwister sogar Ende der 2000er Gegenstände von Gianna verkaufen mussten, dabei war auch die Villa in Miami.

Im Jahre 2003 entschloss sich Santo die Geschäftsführung aufzugeben. Das Versace Anwesend musste Verkauft werden und rund 25% der Mitarbeiter wurden entlassen. Das Unternehmen schrieb nur noch rote Zahlen, erst im Jahre 2008, ging es wieder bergauf, und von rote Zahlen gab es keine Spur mehr. Mitte 2011, hatte Versace eine Kooperation mit der Modekette H&M und verkaufte hier eine tolle Kollektion im Mittleren Preissegment für Jedermann.

Namenhafte Kollektionen

Versace stellt immer einzigartige Kollektionen her, die Namenhaftesten sind folgende: die Atelier Versace, dies ist besondere Damenmode im obersten Preissegment. Diese Linie ist aus feinsten Materialien, und hat tolle Schnitte, welche sich gut an die Figur der Damen schmiegt. Dann gibt es noch Versace Collection, das ist eine Linie die es in Konfektionsgrößen zu kaufen gibt. Sie ist nicht maßgeschneidert. Die Kollektion für Damen nennt sich Donna und die für die Herren Uomo. Diese Mode ist auch im oberen Preissegment zu erhalten.
Versus ist die jugendliche Mode, diese befindet sich auch im oberen Preissegment, gibt es für Damen und für Herren.
Des Weiteren gibt es auch Versace Jeans. Diese ist im Mittelpreissegment, wurde damals auch VJC Versace genannt. Und es gibt die Kinderkollektion Young Versace. Diese ist extra für 0-12 Jährige.

Comments are closed.