Tablet-PCs – Highlights 2014

Die PCs und Notebooks werden von den Tablet-PCs immer mehr verdrängt und sie bevölkern die heimischen Wohnzimmer und die Technik-Messen. Tablets sind absolut beliebt, egal ob zum Surfen, zum Spielen oder zum Arbeiten. Mit Apples iPad begann der Siegeszug der Tablets bereits im Jahr 2010. In der Zwischenzeit gibt es schon die Version 5 und dies ist das iPad Air. Neben der erschlankten Version gibt es auch das iPad mini mit Retina-Display. Die weiteren Verkaufs-Hits stammen überwiegend aus dem Hause Samsung. Mit dazu gehören das Galaxy Tab S, das Note pro 12.2 und das Pro 12.2. Bald gibt es das Surface Pro 3 von Microsoft und es kommen auch weitere spannende Produkte wie das SurfTab xintron i10.1 und das Yoga Tablet 10 HD+. Google lässt allerdings mit frischen Nexus-Geräten auf sich warten.

Die Ausstattung der Tablets

Im Jahr 2014 besitzen die Oberklasse-Tablets ein Full-HD-Display und einen Quad-Core-Prozessor. Die Diagonale von dem Display liegt bei 7 bis 12 Zoll. Nvidia verspricht bei dem Tegra K1 das mobile Gaming auf einem Konsolen-Niveau. Unter Android 4.4 KitKat laufen die aktuellen Androiden. Die Geräte werden durch Hüllen, Tastatur-Docks oder durch Gamepad-Aufsätze zu Spielekonsolen oder zu Notebooks. Das Snakebyte Vyper Tablet stellt somit Smart-TV und Spielekonsole in einem dar. Hochauflösende Inhalte kommen per Dockingstation oder über HDMI-Adapter auf den Fernseher. Die Inhalte gelangen über LTE, UMTS oder WLAN ins heimische Netzwerk oder ins Internet. Die Möglichkeiten werden durch tausende Apps noch erweitert.

Das iPad Air 2 von Apple

Um die Tablet-Reihe von Apple wurde es still. Das iPad Air ist noch immer auf Platz 1 und die Konkurrenz bleibt im Schatten. In Windeseile müssen deshalb nicht neue Geräte produziert werden. Der Platz 2 ist das Galaxy Note Pro 12.2 von Samsung und diese kann dem Tablet von Apple allerdings sehr auf die Pelle rücken. Über mögliche Nachfolger schweigt Apple noch. Der iPad-Air-Nachfolger wird nicht lange Zeit auf sich warten lassen und kommt dann mit Acht-Megapixel-Kamera, mit A8-Prozessor und vermutlich auch mit Touch-ID-Sensor. Die Frage ist, ob Apple damit dann die Führung behalten wird.

Das Samsung Galaxy Tab S las Überflieger

Samsung hat eine neue Tablet-Reihe vorgestellt und dies mit dem Galaxy Tab S. Dieses gibt es als 10,5 und 8,4-Zoll-Variante. Frontal werden damit iPad mini und iPad Air angegriffen. Das Display mit 2560 mal 1600 Pixel ist knackscharf und das Rechenherz Octa-Core oder Quad ist schnell. Starke Geschütze werden aufgefahren und dies verschwindet in dem äußerst schlanken Gehäuse. Die Gehäusehöhe liegt bei 6,6 Millimeter, die beim iPad mini 2 bei 7,2 Millimeter und beim iPad Air 7,5 Millimeter liegt. Die Chancen stehen hier gut für Platz 1 und gerade der größere Farbraum sorgt für ein kräftigeres Bild.

Das Surface Pro 3

Microsoft startet mit einem Aufschlag der Surface-Reihe. Damit wird ein Angriff auf die Apple-Macht und Android-Macht gestartet. Das Gerät soll als Entertainment-Maschine für Musik und Film taugen und soll für Büroanwendungen das perfekte Gerät sein. Das Gerät ist vielfältig nutzbar und so auch als Laptop. Geboten wird ein schneller Speicher und ein Intel-Chip. Die Vorgänger konnten sich nur mäßig verkaufen und hatten nur eine befriedigende Note. Das Surface Pro 3 ist sicher nicht verkehrt, wenn eine Mischung aus Windows-8-Laptop und Tablet gesucht wird.

Alle Tablet-PCs auf netzsieger.de, hier kann man die Highlights nochmal betrachten!

Comments are closed.