Amazon verschenkt MP3´s

Amazon sorgt für einen Wendepunkt im Musikgeschäft, denn er liefert bei jeder Kassette, Platte oder CD, die MP3s mit. Dies stellt einen Angriff auf Apple dar.

Amazon bietet für rund 500.000 CDs, Kassetten und Platten die Möglichkeit an, dass digitale Versionen der erworben Produkte zum Download zur Verfügung gestellt werden. Diese werden in der MP3-Form mit einer Qualität von 256 KB/s bereitgestellt. Für gekaufte Musik ab 1999 bietet Amazon die Neuerung rückwirkend an.

Nicht alle Songs stehen zur Verfügung

Das Hauptproblem an dem Autorip-Program ist, dass 500.000 CDs nicht die gesamte Breite aller vorhandenen Songs abdecken. Dies ist nur ein Bruchteil aller vorhandener Tonträger Weltweit. Selbst Amazon bietet von Haus aus rund 5 Millionen CDs und 27 Millionen MP3-Songs an.

Das Autorip-Program umfasst viele neue sowie auch alte Alben wie zum Beispiel die neuen Alben von:

  • Black-Sabbath
  • Daft Punk
  • La-Brassa Banda
  • Depeche Mode

Die älteren Alben, die im Angebot vorhanden sind, sind beispielsweise:

  • Blood Suger Sex Magik von Red Hot Chilli Peppers
  • 21 von Adele
  • Born to Di von Lana del Rey

Dadurch, dass ein Autorip Käufer nun mehr für sein Geld bekommt wie der iTunes-Kunde ist dies eine Kampfansage an Apple. Sicherlich ist hierbei wichtig, dass nicht nur die Verbreitung der Musik im Vordergrund steht, sondern auch Kunden von Apple abzuwerben und diese in das Amazon Netzwerk zu integrieren. Amazon pflegt darüber hinaus mehrere Events im Jahr, bei denen Besucher ordentliche Rabatte bei allen möglichen Produkten abstauben können. Am bekannstesten dürfte der Blackfriday sein, der auch auf Amazon einzug gehalten hat. Geplant ist auch ein Prime Day, dieser richtet sich allerdings wie der Name schon sagt nur an Amazon Prime Kunden. An diesem Tag können Personen mit Prime Abo ebenfalls stark vergünstigt auf Amazon shoppen gehen.

Comments are closed.