Prada

Die Herstellung von luxuriösen Handtaschen und Schuhen der verhalf der Marke Prada zu Weltruhm. Die Brüder Martino und Mario Prada gründeten das Unternehme 1913 in Italien. Noch im selben Jahr eröffneten sie ein Geschäft in Mailand, in der Viktor-Emanuel-Galerie. Zuerst konzentrierte sich das Unternehmen den Vertrieb und die Fertigung hochwertiger Lederwaren, wie Koffer, Taschen und Handschuhe, heute wird Mode für die Laufstege dieser Welt produziert. Der Prada Group Konzern vereint heute die Marken Church’s, Prada, Miu Miu, und The Original Car Shoe. Weltweit betreibt die Firma mehr als 300 Boutiquen und Geschäfte. In vielen Ländern befinden sich diese in namhaften Kaufhäusern.

Führungswechsel

Im Jahr 1958 verstarb Mario Prada und seine Tochter Luisa Prada übernahm die Leitung der Firma. 1978 erbten die Kinder Miuccia, Alberto und Marina Prada, das Unternehmen. Ihre Mutter zog sich aus den Geschäften zurück. Durch Eröffnung eines zweiten Geschäfts in der Via della Spiga in Mailand, setzten sie den Grundstein für das erfolgeiche Modelabel.

Mode

Miuccia Prada erlangte durch ihren kreativen Umgann mit verschiedensten Stoffen, sowie die schlichten Linien ihrer Kollektion von Handtaschen 1985 großes Ansehen. 1979 begann man mit der Produktion von Damen-Schuhen. Die einfache moderne Struktur dieser Kollektion bildete durch seine gedeckten Farben das genaue Gegenteil zu anderen Marken dieser Zeit. Diese waren schrill und bedienten sich der Sexualität als Werbemittel. Dadurch erlangte Prada nach ein paar Jahren schnell große Popularität. Die erste tragbare Kollektion für Damen wurde 1988 für den Herbst und Winter 1989 entworfen. Zuvor wurde von der Firma noch keine Bekleidung hergestellt. Im Jahr 2000 wurde mit einer Sonnenbrillenkollektion ein neuer Markt erschlossen. Bis heute werden laufend neue Kollektionen für die Stars und Reichen entworfen.

Prada in den Medien

Noch größere Bekanntheit erlangte das Unternehmen durch das 2003 erschienenen Buch der Teufel trägt Prada, welches 2006 unter dem Gleichen Titel verfilmt wurde.

Comments are closed.