Hewlett-Packard

Das Unternehmen Hewlett-Packard ist in Wilmington, Delaware registriert und hat seine Firmenzentrale in Palo Alto, Kalifornien. HP ist eine US-amerikanische Technologiefirma und zählt zu einem der umsatzstärksten IT-Firmen der Welt. Zu dem Großkonzern HP gehören auch die Firmen „Compaq“ und „Palm“. Die Deutsche Hauptniederlassung befindet sich in Böblingen.

Geschichte

Das Unternehmen Hewlett-Packard wurde 1939 von William „Bill“ Hewlett und David Packard gegründet. Die beiden Männer waren Absolventen der Stanford University und hatten ein Startkapital von 538 US-Dollar.  In einer Garage in Palo Alto, bauten die zwei ihr erstes HP-Produkt, den HP200A, einen Tonfrequenzgenerator. Im Jahr 1959 wurden in Deutschland und der Schweiz weitere Niederlassungen gegründet, dies waren die ersten außerhalb Kaliforniens. Zu Beginn konnten 18 Mitarbeiter in Böblingen, der Deutschen Niederlassung ihre Arbeit beginnen. 10 Jahre später waren es schon 1020 Angestellte. In den darauffolgenden Jahren entwickelte HP viele weitere Produkte, darunter befandenen sich beispielsweise: ein wissenschaftlicher Taschenrechner, Tischrechner, und Tintenstrahldrucker. Im Jahr 1986 registriert das Unternehmen die Internetdomain HP.com, dies ist die 9. Älteste .com Domain, sowie die erste Domain aus zwei Buchstaben. HP teilte im Jahr 1999 seine Tätigkeiten in zwei unterschiedliche Firmen auf. Bei HP blieben die Bereiche Computer, Imaging und Drucker, die anderen Bereiche wie Test- und Messtechnik, Chemische Analysetechnik, Medizinelektronik und Elektronische Bauelemente kamen zu der hierfür neugegründeten Firma „Agilent Technologies“. Nachdem Hewlett-Packard in den darauffolgenden Jahren Unternehmen wie „die Traton-Gruppe“ von der ThyssenKrupp AG und den britischen IT-Dienstleister „Synstar“ übernahmen, konnte das Unternehmen seinen Marktanteil im Bereich des IT-Services erheblich ausbauen.

Heute

Heutzutage sind in dem Unternehmen Hewlett-Packard rund 331.800 Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von 120,4 Milliarden US-Dollar erzielen. Gerade in Deutschland werden die Produkte von HP stark vertrieben. Zu den beliebtesten Produkten zählen Taschenrechnern, stationäre Desktops, Notebooks, Drucker, Plotter sowie Server, Speicher- und Softwarelösungen. Der weltweite Marktanteil vom Absatz im Bereich der Drucker liegt bei 37,30 Prozent. Dadurch ist HP hier Marktführer.   

Comments are closed.