Gerüchteküche um das Samsung S5

IMG_5705Die Gerüchteküche brodelt: Immer mehr Gerüchte zu dem geplanten S5 von Samsung tauchen im Netz auf. Die neuesten besagen, dass das Samsung S5 mit Fingerprint und neuer Touch-Wiz Oberfläche arbeiten soll. Es tauchten außerdem Screenshots eine User-Interfaces auf, welches HTC Sense 5.5 und Google Now ähnelt.

Quellen zufolge soll das Samsung S5 schon Mitte März in London vorgestellt werden. Quelle davon ist ein italienischer Journalist, der sich auf einen sicheren Tippgeber beruft. Auf der CES haben es auch andere Hersteller geschafft die perfekte Überraschung mit ihren Geräten zu erzielen ohne dass vorher jemand Wind davon bekam. Nur Samsung, der ständig im Fokus steht schafft es dadurch nicht sein Release geheim zu halten.

IMG_5706Weitere technische Highlights des S5 soll der Akku mit 20% mehr Speicherkapazität und das 5,25 Super AMOLED Display sein. Der Akku ist an jedem Smartphone ein Kritikpunkt, der so gut wie nie die Bestnote erreicht. Dem will Samsung abhelfen, indem Sie eine neuartige Lithium-Ionen-Technologie verwenden, mit der der Akku 20% mehr Speicherkapazität haben soll. Außerdem soll es möglich sein, mit dem Akku eine schnell-Aufladung vorzunehmen. Diesen Akku sollte man spürbar im Vergleich gegenüber den Vorgängern merken, doch Samsung verbaut im kommenden S5 ein 2K-Display, das vielmehr Leistung benötigt. Es wäre doch eine Option, auf das 2K-Display zu verzichten, das man mehr vom leistungsstärkeren Akku hat? Zudem haben die Koreaner mit harter Konkurrenz aus China zu kämpfen. Die dortigen Hersteller sind längst nicht mehr Kopierer, sondern echte Inovatoren geworden. Von sehr kampffähigen Preisen ganz zu schweigen. Hersteller wie Xiaomi halten mittlerweile selbst über 1000 Patente und treiben die Forschung weiter intensiv an. Wir sind also gespannt wie das neue Samsung Smartphone sich schlagen wird.

Comments are closed.